Home | Kontakt

Neuigkeiten

"Karate Do beginnt mit Respekt und endet mit Respekt." ~ Gichin Funakoshi



Mitglied im deutschen Karate Verband e.V.

Search

Wir über uns

Bereits 1982 fanden sich einige Kampfsportbegeisterte zusammen um  in der damaligen Polizeischule in Zwickau (Planitz) Karate zu lernen. Da Karate zu dieser Zeit im "Osten" noch verboten war, wurde unter erheblichen Schwierigkeiten und anderem Namen, wie z.B. "Judo Selbstverteidigung"  trainiert.

Natürlich waren die Anfänge bescheiden, war es doch damals kaum möglich eine Gürtelprüfung abzulegen oder von einem Meister des Karate unterwiesen zu werden.

1985 zog die Trainingsgruppe um und trainierte fortan in der "Pädagogischen Hochschule" in Zwickau und wurde ein fester Bestandteil der dortigen Hochschulsportgemeinschaft.

Ab dem Jahr 1987 wurde das Verbot nicht mehr ganz so eng gesehen und es  konnten erste Prüfungen bei Axel Dziersk (1.Dan aus Berlin) abgelegt werden. 1987 kam es dann zu ersten Kontakten nach Bayern. Und so kam es das Hans Armbruster, Peter Zäch und nicht zuletzt Fritz Oblinger in Zwickau erste Trainingslager durchführten. Legendär sind dabei die Kontakte der damaligen Staatsmacht mit den o.g. Trainern insbesondere mit Herrn Zäch.

1994 beschlossen wir aus dem inzwischen in "Akademischer Sportverein Zwickau" umbenannten Hauptverein auszutreten und gründeten den  Verein "Budokan Zwickau e.V.".

Nachdem im Frühjahr des Jahres 2004 unser bisheriger Vereinsvorsitzender Mario Krombholz, den wir hiermit nochmals für seinen großen Einsatz für den Verein danken wollen, aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärte, wurde Ronald Mattutat als neuer Vereinsvorsitzender gewählt.

Zur Zeit gibt es cirka 60 aktive Mitglieder im Verein, welche auf vier Trainingsgruppen aufgeteilt sind. Damit sind wir einer der größten Karatevereine in Zwickau.

Schwerpunkt unseres Trainings ist traditionelles Shotokan-Karate, welches wir für alle Altersklassen anbieten. Ein besonderer Schwerpunkt dabei ist neben den Gesundheits fördernden Aspekten des Karate vor allem die Selbstverteidigung.

Für das Jahr 2007/2008 planen wir, nach längerer Wettkampabstinenz, den Aufbau eines Wettkampfkaders im Kinder- und Jugendbereich.

Da die Entwicklung der Altersstruktur in Deutschland auch vor uns nicht halt macht, planen wir unser Angebot speziell für "ältere" Interessierte zu erweitern. Hier sei nur das Thema Jukoren genannt.

Wenn es Interesse gibt, kann man uns am einfachsten über das Kontaktformular erreichen.